"Dorfmüller's-AK47" AFD Alice Weidel Björn Höcke Boni Cannabis CDU Der ganz lokale Wahnsinn Digitalisierung Dunning-Kruger-Effekt Frank Bommert Föderalismus Führerschein Gedanken Gedenkpreise Genderdeutschland Hans-Georg "Nickelbrille" Maaßen Hubert Aiwanger Ideen Karin & Kevin Klima – Kleber künstliche Obsoleszenz Lars Hünich Leerstand Linux Lobbyregister Luxusklo Markus Söder Mathias Döpfner Moritz Taufratshofer NAZIS News Nutzerfreiheit Open Source Petitionen Presseschau Putin Rasenmäher Sepp Müller Steuervermeidung Vermeiden Trabant VW Wiedervereinigung Windows 10 Winterkorn

Der „Baader-Meinhof Gedenkpreis“

Die Baader Meinhof Gedenkpreis wird Personen des (linken) öffentlichen Lebens verliehen, die ihre Rechte innerhalb unserer Demokratie nutzen, um diese zu zerstören. Dieser Preis wird ausdrücklich als Realsatire- und Provokationspreis verliehen, denn so wirklich will niemand diesen Preis haben.


Der „Baader-Meinhof Gedenkpreis“

Die Baader Meinhof Gedenkpreis wird Personen des (linken) öffentlichen Lebens verliehen, die ihre Rechte innerhalb unserer Demokratie nutzen, um diese zu zerstören. Dieser Preis wird ausdrücklich als Realsatire- und Provokationspreis verliehen, denn so wirklich will niemand diesen Preis haben.

Die „Baader-Meinhof-Bande“ oder auch RAF.

Die Rote-Armee-Fraktion (RAF), war eine linksextremistische terroristische Vereinigung in der Bundesrepublik Deutschland. Sie war verantwortlich für mehr als 30 Morde an Führungskräften aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung, deren Fahrern, an Polizisten, Zollbeamten und amerikanischen Soldaten sowie für die Schleyer-Entführung, die Geiselnahme von Stockholm und mehrere Sprengstoffattentate mit über 200 Verletzten.

Die RAF, in ihrem Selbstverständnis eine kommunistische, antiimperialistische Stadtguerilla nach südamerikanischem Vorbild ähnlich den Tupamaros in Uruguay, wurde 1970 von Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Horst Mahler, Ulrike Meinhof und weiteren Personen gegründet. 1998 erklärte sie ihre Selbstauflösung.

Wer bekommt den „Baader-Meinhof Gedenkpreis“?

Der Baader Meinhof Gedenkpreis wird Personen des öffentlichen Lebens verliehen, die sich tatkräftig und in besonderer Weise für unsere in unserer Demokratie einsetzen, dazu zählen Privatpersonen, Wirtschaftsbosse, Vereine und Parteien, die ein besonderes Verhältnis zu unserer Demokratie haben und dies zu ihrem persönlichen Vorteil ohne Rücksicht auf Verluste ausnutzen.

Die Preisträger

    Grüße

    Dorfmüller



    Comments

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert