"Dorfmüller's-AK47" AFD Alice Weidel Björn Höcke Boni Cannabis CDU Der ganz lokale Wahnsinn Digitalisierung Dunning-Kruger-Effekt Frank Bommert Föderalismus Führerschein Gedanken Gedenkpreise Genderdeutschland Hans-Georg "Nickelbrille" Maaßen Hubert Aiwanger Ideen Karin & Kevin Klima – Kleber künstliche Obsoleszenz Lars Hünich Leerstand Linux Lobbyregister Luxusklo Markus Söder Mathias Döpfner Moritz Taufratshofer NAZIS News Nutzerfreiheit Open Source Petitionen Presseschau Putin Rasenmäher Sepp Müller Steuervermeidung Vermeiden Trabant VW Wiedervereinigung Windows 10 Winterkorn

Parkgebühren: Es gibt keine sozialen Gründe, SUV-Besitzer zu schonen

Höhere Parkgebühren für raumfressende SUV fordert die Deutsche Umwelthilfe. Gregor Honsel stimmt zu, weil diese Autos noch ein Stück unsozialer sind als andere.


Parkgebühren: Es gibt keine sozialen Gründe, SUV-Besitzer zu schonen

Parkgebühren: Es gibt keine sozialen Gründe, SUV-Besitzer zu schonen.

Höhere Parkgebühren für raumfressende SUV fordert die Deutsche Umwelthilfe. Gregor Honsel stimmt zu, weil diese Autos noch ein Stück unsozialer sind als andere.

Ein SUV = 123 Trabbis!!

Quelle: Parkgebühren: Es gibt keine sozialen Gründe, SUV-Besitzer zu schonen | heise online



Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert