"Dorfmüller's-AK47" AFD Alice Weidel Björn Höcke Boni Cannabis CDU Der ganz lokale Wahnsinn Digitalisierung Dunning-Kruger-Effekt Frank Bommert Föderalismus Führerschein Gedanken Gedenkpreise Genderdeutschland Hans-Georg "Nickelbrille" Maaßen Hubert Aiwanger Ideen Karin & Kevin Klima – Kleber künstliche Obsoleszenz Lars Hünich Leerstand Linux Lobbyregister Luxusklo Markus Söder Mathias Döpfner Moritz Taufratshofer NAZIS News Nutzerfreiheit Open Source Petitionen Presseschau Putin Rasenmäher Sepp Müller Steuervermeidung Vermeiden Trabant VW Wiedervereinigung Windows 10 Winterkorn

Dorfmüller’s-AK47 über „Digitalisierung“

Die Digitalisierung in Deutschland ist eine Geschichte mit hunderten von Baustellen. Seit Jahrzehnten ist es klar, dass etwas getan werden muss, aber wenn die deutsche Politik dann wirklich einmal aktiv wird, dann werden die Projekte mit professioneller Unfähigkeit krachend in den Sand gesetzt.


Dorfmüller’s-AK47 über „Digitalisierung“

Deutsche IT-Geschichte

Schon im Jahre 1941 baute Konrad Zuse den Z3, den ersten funktionstüchtigen, vollautomatischen, programmgesteuerten und frei programmierbaren, in binärer Gleitkommarechnung arbeitenden Rechner und somit den ersten funktionsfähigen Computer der Welt.

1991 veröffentlicht das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS den MP3 Codec und legt damit die Grundlage für digitale Musik und andere Inhalte im Internet.

Seitdem ist viel passiert, aber leider nichts Gutes.

Die Digitalisierung in Deutschland ist eine Geschichte mit hunderten von Baustellen. Seit Jahrzehnten ist es klar, dass etwas getan werden muss, aber wenn die deutsche Politik dann wirklich einmal aktiv wird, dann werden die Projekte mit professioneller Unfähigkeit krachend in den Sand gesetzt.

Dorfmüller’s-Ak47 Posts zum Thema Digitalisierung

Hier eine kleine Zusammenfassung an Höhepunkten der Deutschen Digitalpolitik auf Dorfmüller’s-AK47.

    IT-Schrott in den Schulen

    Jahrzehntelang waren die Schulen eine gute Adresse für Firmen, wenn diese ihren alten IT-Schrott nach der Abschreibungszeit irgendwo kostenlos entsorgen wollten und dabei noch positive Presse kassieren.

    Grüße

    Dorfmüller



    Comments

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert